Parkplatznot der anderen Art

Ironie der staatlichen Geldeintreiber aufgrund der neuen überflüssigen Parkraumbewirtschaftungszonen haben die Bürgerämter für längere Zeit nur eine Notbewirtschaftung mit stark reduzierten Öffnungszeiten .Eine Verordnung die für viele Seiten nur Nachteile bringt sorgt auch noch für Einschränkung der Pflicht des Staates am Bürger.

image

Parkzonen wiedersprechen jeglicher Vernunft .Der Steuerzahler muss für die Bereitstellung der Strassen aufkommen und wird im nachhinein gezwungen für ebend diese Benutzung eine Art doppelte Miete zu zahlen. In Berlin sorgt der unkoordinierten Bauboom auch für weniger Parkplätze und warum soll der Steuerzahler nicht auch noch für die Fehlplanung der Politik aufkommen.Ein anderes Problem wird auch noch beseitigt ,der Raum für Wagenburgen wird weiter eingeschränkt , warum sollte das durchgestylte Prenzlauer Berg Leben auch Menschen die an den Rand der Gesellschaft gedrängt wurden oder alternative Lebensformen ausprobieren auch vor ihrer Haustür dulden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *